Wirtschaftlich und nachhaltig einkaufen – Lebenszykluskosten in der öffentlichen Beschaffung

Als öffentlich Beschaffende sind Sie angewiesen, wirtschaftlich zu handeln. Doch wer bei Ausschreibungen nur nach dem günstigsten Anschaffungspreis beschafft, übersieht zum Teil hohe ökonomische und ökologische Folgekosten, die über die Nutzungszeit sowie von der Herstellung bis zur Entsorgung der Produkte entstehen. Das ist alles andere als wirtschaftlich! Diese praxisorientierte Schulung verschafft Ihnen Klarheit, wie Sie mit einfachen Mitteln Lebenszykluskosten in den Gesamtpreis einbeziehen können und damit Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in Ihrer Beschaffungspraxis verbinden können – inklusive Praxismodul, um das Gelernte direkt auszuprobieren.

  • Grundlagen von Lebenszykluskostenbetrachtungen bei Beschaffungen
  • Drei praktikable Wege der Anwendung von Lebenszyklusbetrachtungen inkl. verschiedener Praxisbeispiele aus Deutschland
  • Vergaberechtlicher Handlungsrahmen der Anwendung von Lebenszykluskosten: Was müssen Sie? Was dürfen Sie (nicht)?
  • konkrete Werkzeuge und Online-Tools zur Berechnung ökonomischer Lebenszykluskosten und externer Umwelteffekte für die Beispielproduktgruppen IT-Geräte, Fahrzeuge, Büromöbel und Bodenbeläge
  • Praxismodul: Anwenden der gelernten Grundlagen in einer angeleiteten Gruppenarbeit

FORMAT: Offene Onlineschulung (auf Ihren Wunsch auch als individuelle Inhouse Schulung möglich)

PASST ZU FOLGENDEN KOMMUNALEN NACHHALTIGKEITSZIELEN: SDG 12.7, SDG 11, SDG 13, SDG 14, SDG 15, Umsetzung von Maßnahmen von Kommunalen Nachhaltigkeitsstrategien, Local Green Deal, lokale Kreislaufwirtschaftsziele

ZIELGRUPPE: Beschaffende aus öffentlichen Verwaltungen, die Mitverantwortung für eine nachhaltige, zukunftsfähige Weltwirtschaft übernehmen wollen. Kommunale Klimaschutz- und Umweltstellen, die intern Beschaffungsstellen bei der Umsetzung nachhaltiger Beschaffung konkret unterstützen und damit die ökologische Transformation in der eigenen Kommune voranbringen wollen.

Referent*innen: Ajit Thamburaj, Laura Kaluza

Individualisierung gewünscht? Sie wünschen sich weitere Produktgruppen oder individuelle Schwerpunkte? Gerne konzipieren wir Ihnen auch einen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Workshop! Jetzt anfragen unter thamburaj@ressourcenwunder.de

Teilnahmegebühren

€ 350 (inkl. Mwst.)

  • Der Preis inkludiert beide Schulungsteile (Tag 1 und 2).
  • Sie erhalten eine Rechnung über die Teilnahmegebühren im Nachgang der Schulung.
  • Sie können bis zu einem Stichtag (zu finden in den Konditionen für den konkreten Schulungstermin) kostenfrei stornieren. Danach werden Ihnen 50% der Teilnahmegebühren in Rechnung gestellt. Gerne kann der reservierte Platz aber auch an eine andere Person weitergegeben werden.
  • Als Verwaltungsangestellte/r  können Sie auch zunächst einen Platz unverbindlich reservieren, falls Sie zunächst eine Genehmigung der Schulung beantragen müssen.
  • Sie erhalten im Nachgang der Schulung alle Schulungsunterlagen und auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung.


NÄCHSTE SCHULUNGSTERMINE FÜR DIESE SCHULUNG:

Jetzt für den 11. – 12. Juni 2024 anmelden!


Jetzt für den 19. – 20. November 2024 anmelden!


Ihr Kontakt bei Rückfragen zu dieser Schulung:

Ajit Thamburaj | thamburaj@ressourcenwunder.de | 0176-60 500376